«Wenn es keine Hunde gäbe, wollte ich nicht leben.»

Wir züchten nicht mehr!

Unser allerletzter Wurf hat im September 2020 das Haus verlassen... Seit 2011 haben wir in 11 Würfen 58 Welpen aufgezogen. Nach dem sechsten Wurf von Valeria vom Rickental haben wir uns entschieden, nicht mehr weiterzumachen, Ein dritter Hund neben Valeria und Susi wäre uns einfach zu viel. Wir geniessen nun alle unseren «Ruhestand» und freuen uns über Nachrichten aus Nah und Fern von den zahlreichen Rickentaler Hunden.

 

Alle unsere Welpen auf einen Blick

Besuchen Sie unsere Welpengalerie: Alle «Rickentalerli» auf einen Blick – einmal als Welpe, einmal als erwachsener Hund.

Welpenvermittlung

Suchen Sie einen Entlebucher-Welpen? Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an die Welpenvermittlungsstelle des Schweizerischen Klubs für Entlebucher Sennenhunde SKES. Es sind laufend reinrassige Welpen aus guten SKES-Zuchtstätten zu vermitteln.

Jede Welpenabgabe ist Vertrauenssache: Geben Sie bei Ihrer Anfrage Ihren Namen, Wohnort, Telefonnummer und E-Mail-Adresse an, beschreiben Sie, wie Sie wohnen, ob Kinder im Haushalt leben und weshalb Sie einen Entlebucher Sennenhund möchten.


Sind Sie reif für einen Welpen?

Bitte lesen Sie vor der Anschaffung eines Welpen die Tipps der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft SKG durch (PDF, letzte Seite: «Fragen vor dem Hundekauf»).

Kaufen Sie niemals einen Billigwelpen via Internet oder auf der Autobahnraststätte. Dadurch fördern Sie die tierquälerischen Methoden der skrupellosen Hundevermehrer. Kaufen Sie auch keinen solchen Welpen aus Mitleid: Für jeden so gehandelten Welpen rücken zwei nach, Mitleid gehört zur Werbemasche der Hundemafia.

Wenn Ihnen ein Rassehund vom Züchter dennoch zu teuer ist, wenden Sie sich an ein Tierheim in Ihrer Nähe. Dort warten viele Hunde auf ein neues Zuhause; oft sind auch junge Hunde oder Welpen abzugeben.


Welcher Hund passt zu Ihnen?

Machen Sie diesen kurzen, unverbindlichen Test auf www.hundeseite.de und finden Sie heraus, ob der Entlebucher Sennenhund als mögliche Rasse für Sie in Frage kommt – oder ob ein Mops nicht doch die bessere Wahl wäre ...


Letztes Update: 2.10.2021

Das Titel-Zitat «Wenn es keine Hunde gäbe, wollte ich nicht leben.»
stammt vom deutschen Philosophen Arthur Schopenhauer (1788-1860).